POZOR! Kalte Grenze

die KUNSTSSAMMLUNG des Landes Oberösterreich, 12.12.2014 - 28.02.2015

25 Jahre nach der Grenzöffnung wird die Kunstsammlung vom Land Oberösterreich zum Ausgangspunkt einer Ausstellung über die Bedeutung dieser ehemaligen Demarkationslinie von „Ost und West“. Der Fokus liegt dabei auf dem unmittelbaren Grenzraum, dem Sammlungsbestand und dem Kunstgeschehen in Oberösterreich und Tschechien (Tschechoslowakei) der vergangenen Jahrzehnte. 20 Positionen thematisieren u. a. persönliche, wirtschaftliche und politische Aspekte vom Eisernen Vorhang. Die Folgen der Teilung werden uns, nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Ereignisse, noch lange beschäftigen.

 

 

 

 

Künstler_innen:: Miriam Bajtala, Miklos Boros, Gerhard Brandl, Anča Daučíková, Petja Dimitrova, Die Fabrikanten, Hans Haacke, Anna Jermolaewa, Rudolf Klaffenböck, Atelier Limo, Marissa Lôbo, Katharina Anna Loidl, Anetta Mona Chisa + Lucia Tkacova, museum in progress (Matthew Barney, Tacita Dean, Ingar Dragset und Michael Elmgreen, Christine und Irene Hohenbüchler, Rirkrit Tiravanija, Rosemarie Trockel, Cy Twombly, Kara Walker), Oliver Ressler, Leo Schatzl, Pia Schauenburg, STWST, Jakub Vrba, Martin Zet.

 

 

 

 

FINISSAGE: 27.02. 2015 um 19.00

Otmar Lahodynsky im Gespräch mit Erhard Busek (Karel Schwarzenberg)